Ambient Medien | Zielgruppen im Lebensumfeld erreichen

Ambient Werbung erreicht die Zielgruppe an Orten, wo sie sie nicht erwartet. Die Überraschung ist deshalb um so größer, die Aufmerksamkeit um so höher. Ambient Medien sind dort, wo die Zielgruppe sich aufhält: im Restaurant, in der Bar, im Fitness-Studio, an der Tankstelle, im Supermarkt, in der Schule, in Verkehrsmitteln und anderen Point of Interests. Mit Plakaten, Postkarten, Displays, Floorgraphics, Collegebooks, Popscreens und Co. amüsiert, provoziert und wirkt die Werbebotschaft! Machbar in Mono und im Mix und haben sich in den letzten Jahren zur festen Größe im Mediamix etabliert.

Ambient Medien zeichnen sich meist durch außergewöhnliche und kreative Konzepte aus, sind an Freizeittreffpunkten oder auf dem Weg zur Arbeit platziert. Beispiele von Lebensumfeldern wären: Tankstellen, zu Hause, Fitnesscenter, Kino, Out of Home, Point of Sale, Kindergarten, Schule oder Uni u.v.m.

Daraus zieht das Werbemittel seine Stärken:

  • Ambient Medien erreichen mobile und kaufkräftige Bevölkerungsschichten
  • Wirken im direkten Lebensumfeld der Zielgruppe
  • Visualisieren Markenwelten und Produktangebote großflächig
  • Lassen sich oft haptisch erleben
  • Steigern die Sympathie für Marken und Produkte
  • Bleiben nachhaltig in Erinnerung
  • Erzielen rasch eine wirksame Reichweite
  • Erreichen eine hohe Kontaktdichte und -qualität
  • Lassen sich lokal, regional und bundesweit einsetzen
  • Ermöglichen ein fokussiertes Steuern einer Kampagne
  • Verringern Streuverluste
  • Erhöhen den Bekanntheitsgrad
  • Erzeugen unmittelbare Handlungsimpulse"
Quelle: FAW intern Mai 2008

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, sprechen Sie uns an.

Nachfolgend erhalten Sie einen kleinen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten der Ambient-Medien:

LKW-Ganzgestaltung | RollAdTM

Location: Straße

Dreiseitige XL-Werbung auf LKW.
Einziges auf Autobahnen zugelassenes Werbe-Medium und dadurch unübersehbarer Eyecatcher im Straßenverkehr.
Die Fahrzeuge suggerieren hohe Produktpräsenz.
Fahrleistung: ca. 12.000 km / Monat / Fahrzeug (viel Autobahn).

________________________________________

Litomobil

Location: Straße

Großflächen-Mobile sind Kleinlaster und Pritschen mit speziellem Aufsatz für den Plakatanschlag, eine „fahrende Plakatwand“ also. Es stehen i.d.R. zwei Werbeflächen im 18/1-Bogen-Format sowie ein CLP an der Rückseite zur Verfügung. Die Fahrzeuge können häufig optional mit einer Beleuchtung und einer Beschallung ausgestattet werden.
Zielgruppen: Fußgänger und Autofahrer

________________________________________

Brötchentüten

Location: Bäckereien

Brötchentüten mit 1- bis 4-farbigen Werbeaufdruck oder inklusive anhängender Postkarte.

Zielgruppen: Bäckereikunden
Verbreitung: national

________________________________________

Gratispostkarten

Location: Gastronomie

Die Karten werden mit der Werbebotschaft bedruckt und in den ausgewählten Szene-Bars, -Restaurants und -Cafés etc. in Displays kostenlos ausgelegt.
Zielgruppen: Frauen und Männer (18 - 35 Jahre)

Verbreitung: national | regional

________________________________________

SpindAds

Location: Fitness-Studios

"Spindplakate" sind Werbeflächen, die auf den Innenseiten der Spinde im Umkleidebereich von Fitnesscentern und Sportanlagen platziert sind. Das Medium erreicht bei der Zielgruppe den höchsten Überraschungseffekt und generiert starkes Interesse. Es bietet sich an, umfangreiche und erklärungsintensive Produktinhalte zu übermitteln.

Zielgruppen: Sportbegeisterte Männer und Frauen (18-49 Jahre)
Verbreitung: in Städten ab 100.000 Einwohner (derzeit ca. 50.000 Flächen in über 300 Fitnesscentern und Sportanlagen bundesweit)

________________________________________

Promotions

Location: Straße

Intelligente Promotion-Performances mit auffälligen Eye-Catchern vom Stelzenläufer und Sandwichman über laufende Inflatables oder Colourmen bis hin zum Verteil- oder Verkostungspromotor, tragen die Inhalte der Kampagne direkt an den POS, auf die Messe, in die Fußgängerzone oder eine Zielgruppenveranstaltung.
Zielgruppen: Fußgänger und Autofahrer

________________________________________

Stencils

Stencils können sowohl an Hauswänden als auch auf Straßen oder Gehweguntergründen aufgetragen werden. Hierbei gibt es zwei Verfahren. Das von uns favorisierte funktioniert mit Hilfe des Cleanings. Eine andere Alternative besteht im Sprayen, der Vorteil liegt hierbei in der Möglichkeit, Farben zu verwenden. Die Cleaningvariante hat eine wesentlich längere Lebenszeit als die Sprayvariante.
Format: individuell, bis zu 1m²