Frequenzatlas | Selektiv effektiv

Der Frequenzatlas liefert eine umfassende Mengen- und Strukturanalyse der Verkehrsströme auf Deutschlands Straßen. Unterteilt nach den drei Verkehrsarten Fußgänger, Autofahrer und Nutzer des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) wird für einzelne Straßenabschnitte die Anzahl der Passanten als Durchschnittswert pro Stunde ausgewiesen.

In Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS werden standortbezogene Frequenzzählungen durchgeführt, um werberelevante Informationen als Grundlage für eine harte Leistungswährung zu nutzen. 

Aktuell fließen folgende Faktoren in die Frequenzberechnung ein:

  • Point of Interest (Restaurant, Freizeit, Kultur, Konsum)
  • Infrastruktur
  • Bevölkerungsdichte und -struktur
  • KFZ-Dichte
  • Bereits für G-Werte erhobene Frequenzdaten
  • Kommunale Frequenzdaten
  • Straßenkategorien
  • Bebauungsstruktur
  • Soziodemografische Werte

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, sprechen Sie uns an.


Beispiel | Hamburg
Frequenzströme Gesamt inkl. Kfz, Fußgänger und ÖPNV

Quelle: FAW e.V. | IndA - Informations-Datenbank-Außenwerbung